Über mich

Silke Wiegand

Freiberufliche Text-Produzentin seit 2001.

Online-Redakteurin, PR-Redakteurin, Ghost-Writerin, Autorin, Presse- und PR-Referentin, Journalistin, Übersetzerin.

Schwerpunkte

      • Texte für Ihre Website (SEO-Text/suchmaschinenoptimiert – falls gewünscht)
      • Texte für Ihren Blog (SEO-Text/suchmaschinenoptimiert – falls gewünscht)
      • Content Marketing
      • Ghost Writing
      • E-Books
      • White Papers
      • Newsletter (Konzeption und Text)
      • Pressemitteilungen, Pressetexte
      • Hintergrundberichte
      • Testimonials/Porträts
      • Texte für Ihre Unternehmenspublikationen

    Studium, Ausbildung, Fortbildung

    • Seit April 2016: Online-Redakteur (Bachelor) | TH Köln
    • 2013: Social Media Manager | IHK Köln
    • 1996: Diplom-Übersetzerin (Französisch, Spanisch) | FH Köln
    • 1989: Bankkauffrau | National Westminster Bank Frankfurt am Main

    Sprachen

    Englisch, Spanisch, Französisch – fließend in Wort und Schrift

    Content-Management-Systeme

    WordPress, Typo3, Contao, …

    Hobbies

    • Schwimmen (mit Begeisterung, auch schon mal drei Kilometer durch die Ostsee von Dänemark nach Deutschland)
    • Singen im Jazzchor (mit ähnlicher Begeisterung, aber noch nie auf oder in der Ostsee)
    • Klavier spielen (könnte mehr sein, wenn es nicht so viel zu tun gäbe)
    • Schreiben (all die Texte, für die ich nicht bezahlt werde, aber trotzdem schreiben möchte)
    • Reisen (aber niemals Kreuzfahrten)

    Soziales Engagement

    Ich hatte ein Patenkind in Bolivien, das ich mal besuchen wollte. Ich habe so viele Jahre gespendet und bin nicht dazu gekommen. Darüber ist dieses Kind erwachsen geworden, und die Organisation (World Vision) hat mir ein neues Kind in Peru vermittelt, es heißt Yojana (gesprochen: Jochanna). Vielleicht schaffe ich es ja diesmal, es zu besuchen. Einstweilen spende ich weiter.

    Unterstützung bekommt auch eine Freundin, die in Indien Waisenhäuser baut und betreibt. Ihre Erzählungen sind ebenso faszinierend wie erschreckend, und ich bin hin- und hergerissen, ob ich mir irgendwann selbst ein Bild machen soll. Derweil schicke ich ihr weiter Geld für ihre Projekte (Child’s Rights India). Von allen meinen Text-Rechnungen geht immer ein Teilbetrag nach Indien.

    Früher war weniger Text

    Als ich geboren wurde, gab es weniger Text, da bin ich fast sicher. Ganz sicher aber blickten die Menschen häufiger  nach oben als heute. Kinder bekamen keine Nacken- und Kopfschmerzen vom ständigen Blick aufs Smartphone, und Computerspiele waren was für Freaks. Jederzeit erreichbar zu sein, ständig mit Freunden kommunizieren zu können, online Bankgeschäfte erledigen, einkaufen, Reisen buchen oder in Echtzeit bewegte Bilder in die Welt schicken zu können – das waren Visionen von Science-Fiction-Autoren. Wir haben gelacht bei der Vorstellung eines Telefons, bei dem man seinen Gesprächspartner nicht nur hören, sondern auch sehen kann, und nicht im Traum wären wir darauf gekommen, dass man sich über soziale Netzwerke praktisch mit jedem auf der Welt vernetzen kann.

    So froh ich darüber bin, dass ich diese technologische Revolution live miterlebt habe und weiß, wie es früher war, bin ich ganz ehrlich: Ich wünschte, manches davon hätte es damals schon gegeben. Ich bin auf dem Land aufgewachsen, der letzte Bus nach Hause fuhr um 18.00 Uhr. Nur zu gerne hätte ich online gechattet, geteilt, geliked, kommentiert und diskutiert. Vielleicht auch gespielt, wer weiß. Stattdessen habe ich den einen oder anderen Text verfasst. Früh übt sich…

    Gut möglich, dass mich die Online-Welt deshalb so fasziniert. Gut möglich, dass ich deshalb noch spät im Leben ein zweites Studium begonnen habe, in dem es genau darum geht: um das Web. Um Kommunikation online. Um das Schreiben für Online-Medien. Um Text allgemein. Um SEO. Um Web-Marketing. Und um so vieles mehr, was Kunden heute brauchen. „Bieten Sie auch Social-Media-Marketing?“ Ja sicher. „Was ist mit Content-Marketing?“ Auch. „Wie sieht es aus mit HTML und CSS? Ja klar. „Und Online-Marketing?“ Na logo. Schreiben alleine reicht eben oft nicht aus.

    Und dennoch steht es im Mittelpunkt. Denn von allen Zutaten, aus denen sich die optimale Web-Präsenz, der ideale Newsletter oder das beliebte Blog zusammenrühren lässt, ist Text fast immer unverzichtbar.

    Schreiben Sie auch. Mir.

    Wenn Sie bis hierhin gelesen haben, kennen Sie mich schon ein bisschen. Vielleicht haben Sie Vertrauen gefasst und möchten Ihre Texte von mir schreiben lassen? Darüber würde ich mich freuen, denn, falls das noch nicht so ganz klar geworden ist, Schreiben ist meine Leidenschaft. Und was man mit Leidenschaft macht, das wird auch gut. Schreiben Sie doch auch. Mir!